Arbeitslose/-suchende können bei der zuständigen Agentur für Arbeit oder Jobcenter persönlich einen Antrag auf Förderung und Übernahme der Lehrgangskosten stellen. Der Bildungsgutschein oder AVGS (Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein) muss vor Kursbeginn befürwortet und ausgehändigt werden. Darüber hinaus können Reisekosten und bei auswärtigen Teilnehmern eine Pauschale für Unterkunft und Verpflegung gefördert werden sowie Kinderbetreuungskosten.

Auch wenn kein Anspruch auf Arbeitslosengeld oder –hilfe besteht, kann eine Übernahme der o. g. Kosten von der zuständigen Agentur für Arbeit oder Jobcenter entschieden werden.

Weitere Kostenträger können die Deutsche Rentenversicherung, der Berufsförderungsdienst der Bundeswehr oder Arbeitgeber sein.

Eine Teilnahme als Selbstzahler ist auch möglich, sodass die Lehrgangskosten privat übernommen werden.
Darüber hinaus kann ein Teil der Kosten durch eine sogenannte Bildungsprämie, finanziert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, getragen werden (betrifft vorrangig Kurskonzepte mit geringem Stundenumfang). Auch für Unternehmen ist eine Förderung möglich (siehe hierzu auch Bildungsscheck MV).

Alle Bildungskonzepte der BTC GmbH sind zertifiziert und anerkannt, sodass eine Teilnahme im Rahmen des Bildungsurlaubs ebenfalls möglich ist.

Die Inanspruchnahme der privaten Arbeitsvermittlung als Dienstleistung kann durch die zuständige Agentur für Arbeit oder Jobcenter finanziell unterstützt werden. Arbeitslose/-suchende können einen Vermittlungsgutschein beantragen.

Selbstverständlich unterstützen wir Sie bei der Beantragung.

Leben/Arbeiten in Skandinavien?

Wir unterstützen Sie! AVGS MAT      Nr. 032/1124/2015

Profitieren Sie von unserer Erfahrung seit 1999 und unserem Firmennetzwerk. Der nächste Einstieg für das umfassende Programm ist am 07.04.2015. Selbstverständlich helfen wir bei der Beantragung von Fördermitten (bspw. AVGS MAT der Agentur für Arbeit/Jobcenter, DRV, BfD, ESF, Arbeitgeber). Sprechen Sie uns einfach an (Tel. 0381 120 73 93) und senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen (info@btcweb.de).

Zielgruppe: Arbeitslose/-suchende Fachkräfte mit Interesse an aktuellen beruflichen Perspektiven in Norwegen, Dänemark,  Schweden bzw. den Niederlanden
(aktuelle Bedarfe)
Dauer: je Zielland zwölf Wochen Coaching/Weiterbildung (insgesamt 480 Stunden)
Zielstellung: Erreichtes Niveau der Sprachausbildung Level B1 (Europäischer Referenzrahmen)
Inhalte:
  • Berufsbezogene Sprachintensivausbildung
  • Strategien zur Arbeitsplatzsuche / Bewerbungstraining
  • Entwickeln von zielführenden Bewerbungsstrategien zur erfolgreichen Arbeitsplatzsuche im Zielland
  • aktives, erfolgsbringendes Jobcoaching /Social Media
  • Anwendung der erlernten Sprachkenntnisse in  Vorbereitung auf individuelle Vorstellungsgespräche
  • Landeskunde / interkulturelle Kompetenz
  • Vorbereitung des Aufenthaltes im Zielland

Empfehlung anschl. vierwöchiges Praktikum im Zielland zur Einarbeitung / Einweisung am Arbeitsplatz

Zugangskriterien:
  • Arbeitsmarktbedarfe und -anforderungen im Zielland
  • abgeschlossene Berufs- oder Studienausbildung
  • Berufspraxis und aktuelle Berufskenntnisse
  • Motivation, Flexibilität, Belastbarkeit, Ernsthaftigkeit
  • Aufgeschlossenheit gegenüber anderen Kulturen
  • Staatsbürger der EU
  • FS und möglichst eigener PkW
Kosten: auf Anfrage, Finanzierung über AVGS der Bundesagentur für Arbeit / Jobcenter, DRV, BfD, ESF möglich
Termine: s. Kurskalender
Veranstaltungsort: BTC GmbH, Albrecht-Tischbein-Str. 47, 18109 Rostock
Übernachtungsempfehlungen werden gegeben
Bewerbung: Einsenden einer kompletten Bewerbungsmappe mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien, ev. Referenzen
Zertifizierung: Certqua 2011M 100413-10008
zurück